Skip to content

Plastikfreier Versand, kostenfrei ab 25€ Warenkorbwert

Die Geschichte des Strohhalms

  • vor 6.000 Jahren

    Wir vermuten das die ersten Trinkhalme schon über 6.000 Jahre alt sind. Das älteste noch existierende Exemplar besteht aus Gold und Lapislazuli, hergestellt wurde es circa 3.000 v. u. Z. von den Sumerern. Sie verwendeten auch getrocknetes Roggenstroh für ihre Trinkhalme.

  • vor 3.000 Jahren

    Man vermutet, dass mit den ersten Exemplaren Bier getrunken wurde. Schwebstoffe konnten unten im Gefäß bleiben, nur die wohlschmeckende Flüssigkeit wurde zum Mund geführt. Es folgten weitere Modelle aus Metall,
    z. B. für den Genuss von Mate-Tee. 

  • 1888

    Erst 1888 gab es in Amerika das erste Patent für einen Trinkhalm – dieser bestand aus geformtem, geklebtem Papier. Die Firma des Patentinhabers Stone Straw Ltd. existiert bis heute.
    In der Folgezeit schrieb diese nützliche kleine Erfindung eine riesige Erfolgsgeschichte. Obwohl nur eine „Eintagsfliege“, häufig nur stundenweise zu gebrauchen, wollten Millionen Genießer ihn haben.

  • RoHalm

    Nachdem der Strohhalm tatsächlich lange Jahre aus Getreidestroh bestand, sind in der Moderne chemische Kunststoffe aufgetaucht. Diese künstlichen Trinkhalme wurden später zum milliardenfachen Einweg- und damit auch zum Wegwerfartikel. Mit Schilfrohr wollen wir nun wieder zu den natürlichen Anfängen zurück. Und dabei länger und besser genießen.